Streetwork

Unter Streetwork ist die aufsuchende Beratungsarbeit zu verstehen, die direkt im Milieu stattfindet. Dazu sind jeweils zwei Mitarbeiterinnen, von denen möglichst oft eine mit osteuropäischen Sprachkenntnissen dabei ist, regelmäßig auf dem Straßenstrich präsent. Die Landeshauptstadt Hannover unterstützt die aufsuchende Sozialarbeit seit Dezember 2005 mit einem erweiterten Angebot. Ein Beratungscafé ermöglicht den Streetworkerinnen von Phoenix, La Strada und der AIDS- und STD-Beratungsstelle der Region Hannover, Fachbereich Gesundheit, von Montag bis Donnerstag von 20.30 Uhr bis 23.30 Uhr Beratungen vor Ort anzubieten.

Weiterhin werden regelmäßig Apartments und bordellartige Wohnungen, bzw. die Bordelle besucht und die Standorte der Lovemobile in unregelmäßigen Abständen aufgesucht.

Streetwork ist in vielerlei Hinsicht ein wichtiger Bereich in der Arbeit von Phoenix: So können wir auf diesem Weg unser Beratungsangebot bekannt machen, Informationen ohne organisatorischen Aufwand unmittelbar weitergeben und direkt vor Ort Gespräche führen über prostitutionsrelevante Fragen, insbesondere hinsichtlich Safer Sex bzw. HIV/AIDS und sexuell übertragbare Krankheiten. Gleichzeitig verteilen wir auch kostenlos mehrsprachiges Informationsmaterial zu HIV/AIDS, STD´s, Safer Sex etc., Kondome und Utensilien, die zum Anschaffen benötigt werden. Darüber hinaus dient Streetwork auch der Kontaktpflege. Und nicht zuletzt erhalten die Mitarbeiterinnen von Phoenix auf diesem Wege auch sehr wichtige Rückmeldungen von den Sexarbeiterinnen und Sexarbeitern, die für den Bereich der Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit der Beratungsstelle von großer Bedeutung sind, um hier auch tatsächlich die Interessen der Betroffenen vertreten zu können.

Auf dem Straßenstrich darf zwischen 20.00 Uhr und 6.00 Uhr angeschafft werden.