Stellungnahme zum Sexkaufverbot

Nur gut zwei Jahre nach der Einführung des ProstSchG am 01.07.2017 werden zunehmend politische Stimmen laut, die das ProstSchG für gescheitert erklären und die Einführung eines Sexkaufverbots (auch schwedisches/nordisches Modell genannt) in Deutschland fordern. Das Bündnis der Fachberatungsstellen für Sexarbeiterinnen und Sexarbeiter (Bufas e.V.), bei dem Phoenix Mitglied ist, hat dazu eine Stellungnahme zu den politischen Forderungen zur Einführung des Sexkaufverbots in Deutschland verfasst.

Auch der Berufsverband erotische und sexuelle Dienstleistungen e.V. (BesD) hat Stellung genommen und am Tag gegen Gewalt zum Gespräch eingeladen