Hygiene

Alle Maßnahmen und Vorkehrungen, die zur Erhaltung der Gesundheit, zur Verhinderung von Infektionen und zur Vermeidung der Verbreitung von Krankheiten dienen, sind unter dem Begriff Hygiene zusammengefasst. Zur Hygiene zählen also auch Maßnahmen wie Impfungen (z.B. gegen Hepatitis) oder auch ganz allgemein eine gesunde Ernährung. Zu den grundlegenden persönlichen hygienischen Maßnahmen gehören regelmäßiges Waschen des Körpers und der Kleidung, sowie die Reinigung der sanitären Einrichtungen.

In Anlehnung an den oben beschriebenen Begriff der Hygiene wird häufiger auch von "Psychohygiene" gesprochen. Darunter werden u.a. auch Maßnahmen und Vorkehrungen verstanden, die der Erhaltung der seelisch-geistigen Gesundheit dienlich sind. Dazu zählt beispielsweise die Vermeidung von übermäßigem Stress, um ein "Burnout", also ein "Ausbrennen", mit all seinen negativen Folgen für die Gesundheit zu verhindern.