Ausweisung

Ausländer*innen, die nicht aus einem EU-Staat kommen, können z.B. wegen Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz aus Deutschland ausgewiesen werden. Eine solche Ausweisung zieht ein Wiedereinreiseverbot nach sich, das jedoch auf Antrag befristet werden kann. Weitere Gründe können z.B. auch Straffälligkeit oder sich wiederholende Ordnungswidrigkeiten sein.

EU-Büger*innen können aus Gründen der öffentlichen Ordnung oder Sicherheit ihr Freizügigkeitsrecht verlieren und zur Ausreise verpflichtet werden.

 

Aufenthaltsgesetz (bundesrecht.juris.de)